Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Monsterspecht

Objekt: Monsterspecht
Standort: GrünGürtel-Oberwald
Stadtteil: Sachsenhausen
Künstler: Wächter, F. K.
Material: Pappelholz
Entstehung: 2006
Aufstellung: 10/2006 Erstaufstellung; Zweitexemplar 04/2018
Baumkunst Nr. 5 ist der "Monsterspecht". Er sitzt am Stamm einer Eiche etwa 50 Meter nördlich des Wegekreuzes Oberschweinstiegschneise / Hainerweg im Oberwald des Stadtwald in Sachsenhausen. F. K. Waechter zeichnete eine Serie mit Objekten in Bäumen und schenkte sie der Stadt Frankfurt. Seit Dezember 2005 sind sieben Werke der Komischen Kunst entlang des GrünGürtel-Rundwanderweges im Frankfurter künstlerisch umgesetzt und dauerhaft ausgestellt. Alle Objekte entstanden in Zusammenarbeit mit dem Museum für Komische Kunst. Am besten erreicht man den Monsterspecht über die Darmstädter Landstraße stadtauswärts Richtung Neu Isenburg. Man geht bis zur Einmündung Oberschweinstiegschneise und biegt dann links in den Waldweg ein - zu Fuß circa 5 Minuten.


Text: Umweltamt