Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Wegekreuz Zeilsheim (Michaelskapelle)

Objekt: Wegekreuz Zeilsheim (Michaelskapelle)
Standort: Alt Zeilsheim
Stadtteil: Zeilsheim
Künstler: unbekannt
Material: Roter Sandstein
Entstehung: 1719

An der Michaelskapelle in Zeilsheim steht das Wegekreuz aus rotem Mainsandstein. Früher war Zeilsheim von einem kleinen Waldstück, einem Haingraben, umgeben. Dieser hatte zwei Durchgänge, der nördliche Durchgang, die Oberpforte, wurde von dem Wegekreuz markiert. Sockel und Platte sind profiliert, auf beiden Seiten des Schafts sind am Sockel seitlich Voluten angebracht. Restauriert wurde das Kreuz 1891, der Korpus wurde 1932 erneuert. Die Restaurierung 1988 fiel mit der Erneuerung der Michaelskapelle zusammen. 1995 wurde das Kreuz schwer beschädigt, Arme und Beine der Christusfigur wurden abgeschlagen. Der Steinmetz und Bildhauer Reiner Uhl restaurierte den Korpus im Auftrag des Heimat- und Geschichtsvereins.


Mehr Informationen hier.


Text: Hanna Neumann, 2017