Kunst im öffentlichen Raum Frankfurt

Ufert, Oskar

* 1876 in Frankfurt am Main
+ 1952 in Frankfurt am Main

Der Frankfurter Bildhauer Oskar Ufert war Mitglied der Frankfurter Künstlergesellschaft und wirkte besonders in den 1920er Jahren. Von 1891 bis 1899 war er Schüler von Wilhelm Schwind, sowie 1899 bis 1901 von Joseph Keller. 1901 ging Ufert nach Berlin, wo er bis 1903 im Atelier von C. von Uechtritz tätig war. Daraufhin kehrte er zurück nach Frankfurt und zog 1904 nach Rom. Der Künstler beteiligte sich an den Wettbewerben für den Römerbrunnen in Frankfurt, für einen Stierbrunnen in Bonn, für das Goethe-Denkmal in Straßburg wie auch für das Falkdenkmal in Hamm.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegerdenkmal_Frankfurt_Rohmerplatz (23.10.2017)
http://auktionshaus-arnold.de/auktion/moderne-auktion-2/ (23.10.2017)
Weizsäcker, Heinrich: Kunst und Künstler in Frankfurt am Main im neunzehnten Jahrhundert, Frankfurt 1909.