Heinisch, Herbert

* 14.03.1932 Deutsch Liebau/Mähren
  lebt in Altbach am Neckar

Der Maler Herbert Heinisch besuchte die Zeichenakademie Hanau (1950-1954), die Kölner Kunstakademie (1954-1955) und studierte bei Prof. Albert Burkhard am Städel Frankfurt (1955-1959). Seither arbeitet er als freischaffender Künstler. Weitere Arbeiten von ihm in Frankfurt: Fenster im Kolpinghaus (1950); Ausmalung der Maria-Hilf-Kirche: Rückwand und Kreuzweg  (1962), Gallusviertel. Verschiedene Ausstellungen und Beteiligungen in München, Düsseldorf und Frankfurt.