Goshta, Barankinya

* 10.10.1932 Phiri (Berg), Mosambik
Lebt und arbeitet in Tengenenge/Simbabwe

Der Bildhauer Barankinya Goshta wurde am 10.10.1932 in Phiri (Berg) in Mosambik geboren. Er gehört zum Volk der Chewa, einem Bantu-Volk, das in der südlichen Hälfte des südostafrikanischen Staates Malawi, im Osten von Sambia sowie in den Regionen Niassa, Tete und Milange in Mosambik bis hinein nach Simbabwe lebt. Seit 1966 arbeitet Goshta als Bildhauer und Maler in der von dem Südafrikaner Tom Blomefield gegründeten Künstlerwerkstatt Tengenenge in Simbabwe.. Seine Arbeiten wurden in verschiedenen Ausstellungen gezeigt:
Annual Heritage Exhibition, National Art Gallery, Harare, 1988, 1989, 1990, 1996;
UNESCO House, Harare, 1991; NSA Gallery, Overport, Südafrika 1994;
Beelden op de Berg, Holland, 1994.
Dauerausstellungen: Overseas Collection, National Art Gallery, Harare;
Permanent Collection Chapungu Sculpture Park, Harare.
Auszeichnungen: Certificate of Excellence, National Art Gallery, Harare, 1988
Arbeit im öffentlichen Raum Frankfurt: "Birdspirit" Zoologischer Garten, Ostend.