Jakobusbrunnen

  
Objekt: Jakobusbrunnen
Standort: Alter Kirchplatz
Stadtteil: Harheim
Künstler: Uhl, Reiner
Material: roter Sandstein
Entstehung: 1986
Aufstellung: Aus Anlass der 1200-Jahrfeier des Frankfurter Stadtteils Harheim am 25. Mai 1986.
Aus Anlass der 1200-Jahrfeier des Frankfurter Stadtteils Harheim bekam der Kronberger Architekt Carsten Henze den Auftrag, den Platz vor dem alten Rathaus in der Nähe der St. Jakobuskirche neu zu gestalten. Der Frankfurter Bildhauer Reiner Uhl hat dazu 1986 einen Brunnen geschaffen. An der Spitze des mit drei muschelförmigen Terrassen angelegten Brunnenbeckens, in das aus mehreren Düsen Wasser sprudelt, steht die Bronzeskulptur des Apostels Jakobus d.Ä.. Er trägt in der Tradition der Jakobspilger einen Wanderstab, eine Jakobsmuschel und eine Tasche bei sich. Die Becken aus rotem Sandstein sind mit einer blauen Farbe gestrichen, dadurch bekommt das Wasser eine tiefblaue Färbung. Auf dem Areal "Alter Kirchplatz" werden Feste gefeiert und am Samstag und Sonntag des 2. Advent der Weihnachtsmarkt mit Buden und einer lebensgroßen Krippe mit Stall veranstaltet.