Aequatorial Sonnenuhr

  
Objekt: Aequatorial Sonnenuhr
Standort: Fischerfeldwerft
Stadtteil:
Künstler: Lehrlinge Heddernheimer Kupferwerke
Material: Bronze
Entstehung: 1950
Aufstellung:
Auf einer Steinplatte in der Mainanlage "Schöne Aussicht" zwischen der Alten Brücke und der Ignatz Bubis-Brücke auf der Frankfurter Seite, steht die von den Lehrlingen der Metallwerke gebaute "Äquatorial-Sonnenuhr" (1950). Durch die Neugestaltung der Nizza-Grünanlagen 2004/05 musste die Plastik weichen und bekam ihren jetzigen Standort . Die Plastik ist eine globusähnliche Konstruktion. Es dauerte mehrere Jahre, bis die Lehrlinge die Bronze zusammengestellt hatten. So konnte sich eine große Frankfurter Firma, die Hauptniederlassung "Heddernheimer Kupferwerke" der Vereinten Deutschen Metallwerke A.-G., ein Denkmal setzen. Ihre Lehrlinge haben die Bronze gebaut und die Firma hat sie der Stadt gestiftet.