Liegende Feuerbachstraße

  
Objekt: Liegende Feuerbachstraße
Standort: Feuerbachstraße
Stadtteil: Westend
Künstler: Peschke, Christian
Material: Bronze
Entstehung: 1961
Aufstellung: 1961

Auf einem Grünstreifen vor der Bettina-Schule im Frankfurter Westend liegt ausgestreckt seit 1961 eine bronzene Frau. Christian Peschke fertigte die schlanke Figur in ihrer beachtlichen Länge von drei Metern an. Sie gehört zum Frühwerk des Künstlers, der für seine extrem voluminösen, rund geformten Aktdarstellungen bekannt wurde. Ob dick oder dünn: Peschkes Schaffen kreist stets um das ideale Bild des weiblichen Körpers. Mit seiner künstlerischen Ausdrucksweise fühlt er sich der Tradition der klassischen Moderne verpflichtet. Zu seinen Künstlerfreunden zählten sowohl Salvador Dalí, als auch Arno Breker, für die er zeitweise auch gearbeitet hat.

Es gibt übrigens noch zwei weitere „Liegende“ in der Taunusanlage und der Großen Bockenheimer Straße, allerdings von anderen Künstlern.

Buchtipp für mehr Informationen zum Künstler:

Christian Peschke – Bildhauer und Maler.
ISBN 978-3-921754-45-0. Verlag EKS.

www.christian-peschke.de

 

Text: Janine Hagemeister, 2017