Bleidenbrunnen

  
Objekt: Bleidenbrunnen
Standort: Ginnheimer Straße
Stadtteil: Bockenheim
Künstler: unbekannt
Material: roter Sandstein
Entstehung: 1777
Aufstellung:
Der "Bleidenbrunnen" (1777) ist eines der wenigen noch erhaltenen Zeugnisse einer ehemals dörflichen Struktur des Stadtteils Bockenheim. Er steht auf einem kleinen angelegten Platz des Elisabethen-Krankenhauses (1874) neben der klassizistischen Villa Passavant (1829), in der sich heute der Kindergarten "Die Arche" befindet. Das muschelförmig vorgelagerte Becken und der Pfeiler des Brunnens sind aus rotem Sandstein und mit roter Farbe überstrichen. Auf der rechten Seite befindet sich ein Schwengel, vorne und hinten ein Ausguss aus Gusseisen. Alle Metallteile sind in grüner Farbe lackiert. Unter dem Schwengel wurde eine Eisenplatte angebracht, die die Öffnung zum Inneren des Brunnens verschließt.