Betty

  
Objekt: Betty
Standort: Eschenheimer Anlage
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Pratschke, Wanda
Material: Bronze
Entstehung: 1983
Aufstellung: 1983
Ausladende und üppige Frauenkörper ohne Gesicht - Wanda Pratschkes Werke sind für solcherlei Merkmale bekannt. Diese weist auch die Bronzefigur "Betty" auf, die Pratschke 1983 für die Wallanlagen, genauer die Eschenheimer Anlage, entwarf. Die beachtliche Größe von 2,20 Meter verstärkt die sehr abstrahierte und massiv wirkende Körperlichkeit der Frauenfigur. Im Gegensatz dazu ist der Kopf sehr schmal gehalten, die Gesichtszüge sind lediglich angedeutet und ein Gesichtsausdruck ist nicht zu erkennen. Der Körper allein tritt hier in den Vordergrund. Seine Massivität wird verstärkt durch die unebene, großflächige und eher unruhig wirkende Bearbeitung der Oberfläche. Nichtsdestotrotz strahlt die Skulptur eine gewisse Ruhe und Harmonie aus.

(Text: Nicola Netzer, 2015)