Cooper, Douglas

* 1946 New York
lebt und arbeitet in Pittsburgh

Seit 1990 beschäftigt sich Douglas Cooper mit panoramischen Wandbildern von Großstätten aus aller Welt.  Seine Werke findet man in Pittsburgh (1994) (1996), Philadelphia (1995), Frankfurt (1996), New York (1997), San Francisco (2002), Seattle (2004), Rom (2005), und Doha (2009). Normalerweise entstehen die Bilder in Zusammenarbeit mit den Einwohnern  der verschiedenen Städte. Um die Geschichte der Stadt und das sich darin entwickelte Alltagsleben unverfälscht darzustellen, malen die Teilnehmer eigene Bildgeschichten in das Wandbild hinein.
Douglas Cooper hat drei Bücher geschrieben:  Drawing and Percieving, (Fachbuch über Freies Handzeichnen für Architekten), Steel Shadows über seine Bilder von Pittsburgh und das Frankfurt Panorama. Dieses führt den Titel: Frankfurt Panorama. Douglas Cooper. Das Wandbild in der Frankfurter Kleinmarkthalle. Frankfurter Geschichten und Erinnerungen. Hrsg.: Deutsche Bank Bauspar AG, Frankfurt am Main 1996.