Struwwelpeter

  
Objekt: Struwwelpeter
Standort: GrünGürtel-Schwanheimer Wiesen
Stadtteil: Schwanheim
Künstler: Wächter, F. K.
Material:
Entstehung: 2006
Aufstellung: Juni 2006
Waechters Baumkunst Nr. 2. Seit Juni 2006 ist in den "Schwanheimer Wiesen" die zur komischen Kunst im GrünGürtel zählende Kopfweide "Struwwelpeter" zu bestaunen, gezeichnet von F. K. Waechter. Wer in der Dämmerung vorbeikommt, der kann die Augen von Struwwelpeter leuchten sehen. Er steht am GrünGürtel-Radrundweg, der 75 km lang ist und erstmals 1992 ausgeschildert wurde. Außerdem wurden ein Rundwanderweg und verschiedene lokale Wanderwege angelegt. 2006 fand die Verknüpfung mit dem Regionalpark RheinMain statt. Hier in den "Schwanheimer Wiesen" zweigt die Regionalparkroute vom GrünGürtel Radrundweg ab. F.K. Waechter hat eine ganze Serie mit Objekten in Bäumen gezeichnet und der Stadt Frankfurt am Main geschenkt. Nach und nach werden diese Werke der Komischen Kunst entlang des GrünGürtel-Rundwanderweges umgesetzt. Alle entstehen in Kooperation mit dem Caricatura - Museum für Komische Kunst. Der 2005 verstorbene F.K. Waechter ist ein Vertreter der "Neuen Frankfurter Schule".