Sechs Granitplatten

  
Objekt: Sechs Granitplatten
Standort: Friedensstraße
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Finlay, Ian Hamilton
Material: Schwarzer Granit
Entstehung: 1995
Aufstellung:
Mit den Sechs Granitplatten an der ehemaligen Bank "Schröder, Münchmeyer, Hengst & Co." in der Friedensstraße rechts neben dem Frankfurter Hof befindet sich seit 1995 in Frankfurt ein zweites bedeutendes Werk des schottischen Künstlers Ian Hamilton Finlay. Auf dem schwarzen Granit sind in englischer Sprache Zitate aus sechs verschiedenen Büchern zu lesen, die sich dem schnellen Betrachter nur schwer erschließen. Zitateüberschriften:
1. " AFFLUENCE" (Überfluss ) von Roger Scruton aus "A Dictionary of Political Thought"
2. "CAPITAL" (Kapital) von Andrea Palladio aus "Die vier Bände zur Architektur"
3. " FARTHING" (Pfennig) aus dem Neuen Testament nach Matthäus
4. " PATCH" (Flicken) von Thomas von Kempen aus "Die Nachfolge Christi".
5. " SACKCLOTH" (Sackleinen) von Roger South
6. WILDFLOWER " (Wildblume) von Jules Michelet aus "Geschichte der französischen Revolution"
Alle Zitate wollen aufrütteln. Sie ermahnen den Vorbeieilenden, im Leben nicht nur dem Geld Bedeutung beizumessen. In ihrer Eleganz, Größe und Schlichtheit erinnern die sechs Granitplatten an Gesetzestafeln.