Pumpenbrunnen Schwanheim

  
Objekt: Pumpenbrunnen Schwanheim
Standort: Alt Schwanheim
Stadtteil: Schwanheim
Künstler: unbekannt
Material: Roter Sandstein
Entstehung: um 1828
Aufstellung:
Der "Pumpenbrunnen" (1828) im Hof des Heimatmuseums in Schwanheim in der Straße Alt Schwanheim 6 hatte verschiedene Standorte. 1828-1928 stand er in der Martinskirchstraße 83-85 und 1928-1977 Am Abtshof 4 zwischen Kirche und Schulhof. In dem alten Hof aus dem späten Mittelalter hatte früher der Vertreter des Abts von Mainz gewohnt. Der klassizistische Gemeinde-Pumpenbrunnen ist aus rotem Sandstein mit vorgesetztem Becken und Eisenstange. Seine Gestalt wirkt weniger plump als der zur gleichen Zeit geschaffene Zehntgassenbrunnen in der Zehntgasse. Der Umbau des Pumpenbrunnens wie auch des Zehntgassenbrunnens vom Ziehbrunnen zum klassizistischen Pumpenbrunnen vollzog sich zeitgleich mit der Errichtung der Alten Schwanheimer Schule (1827-32) im Zentrum des Dorfes. Seit 1977 steht der Pumpenbrunnen im Hof des Heimatmuseums, das ehemals eine Schule war.