Körner-Denkmal

  
Objekt: Körner-Denkmal
Standort: Körnerwiese
Stadtteil: Westend
Künstler: Stock, Carl
Material:
Entstehung: 1915
Aufstellung: 1915. Zu Ehren des Dichters und Freiheitskämpfers Theodor Körner (1791-1813)
Zu Ehren des Dichters und Freiheitskämpfers Theodor Körner (1791-1813) schuf Carl Stock 1915 dieses Denkmal, das einen sitzenden Krieger mit Schwert im antiken Stil darstellt. Körner trat im Befreiungskampf gegen Napoleons Besatzungstruppen in das Lützowsche Korps ein und fiel am 26.8.1813 bei Gadebusch. Bekannt von ihm wurden seine Kriegs- und Freiheitslieder, herausgegeben 1814 in "Leyer und Schwert", sein Trauerspiel "Zriny" (1814), Lustspiele in Kotzebues Art und Trauerspiele in der Nachfolge Schillers. Das "Körnerdenkmal" wurde 1915 enthüllt und steht umrahmt von Büschen auf der Körnerwiese im Westend.