Wegekreuz Zeilsheim (Michaelskapelle)

  
Objekt: Wegekreuz Zeilsheim (Michaelskapelle)
Standort: Alt Zeilsheim
Stadtteil: Zeilsheim
Künstler: unbekannt
Material: Roter Sandstein
Entstehung: 1719
Aufstellung:
Das "Wegekreuz" (1719) an der Michaelskapelle in Alt Zeilsheim stand früher direkt am nördlichen Ausgang des alten Zeilsheim, das on einem Haingraben umgeben war. Hier befand sich einst die Oberpforte, einer von insgesamt zwei Zugängen zum Ort. Das Kreuz ist aus Mainsandstein. Sockel und Platte sind profiliert. Rechts und links vom rechteckigen geraden Schaft sind am Sockel seitlich eingerollte Voluten angebracht. Restauriert wurde das Kreuz 1861, sein Korpus musste 1932 erneuert werden. Die letzte Restaurierung fiel 1988 mit der Erneuerung der Michaelskapelle zusammen. 1995 wurde das Kreuz schwer beschädigt, Arme und Beine der Christusfigur abgeschlagen. Der Steinmetz und Bildhauer Reiner Uhl restaurierte im Auftrag des Heimat- und Geschichtsverein den Korpus und stellte seinen alten Zustand wieder her.