Kinetische Anlage

  
Objekt: Kinetische Anlage
Standort: Eschenheimer Tor
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Goepfert, Hermann
Material: Aluminium
Entstehung: 1970
Aufstellung:
Durch den Ausbau der U-Bahn in der Innenstadt entstand hinter dem Eschenheimer Turm eine spitz zulaufende Verkehrinsel. Um diesen Platz zu gestalten, bekam der Maler und Objektkünstler Hermann Goepfert 1967-70 seinen bedeutendsten Auftrag in Frankfurt. Er entwarf eine kinetische Brunnenanlage, die stadtauswärts gerichtet ist. Mit 50 m Länge, 14 m Breite und Aluminiumwänden mit bis zu 2,50 m Höhe ist hier eine seeähliche Brunnenskulptur entstanden. Licht reflektiert auf diesen Wänden und auf den fünf sich drehenden Rotoren, über die das Wasser in das Becken fließt.