Knife's Edge

  
Objekt: Knife's Edge
Standort: Willy-Brandt-Platz
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Moore, Henry
Material: Bronze
Entstehung: 1963
Aufstellung:
Im Foyer der Oper am Theaterplatz, unter den "Wolken" von Zoltan Kemeny, steht die 1961 entstandene Skulptur von Henry Moore mit dem Titel : " Knife-Edge". Anlässlich der Einweihung des Neubaus von Oper und Schauspiel im Dezember 1963 wurde die 1,62 m hohe Bronzefigur auf einem Holzsockel dem Publikum vorgestellt. Die lebensgroße Skulptur stellt eine abstrahierte menschliche Figur dar. Sie wirkt wie eine Frauenfigur mit einem langen Kleid, die ihre Arme ausbreitet. Moore ist einer der bedeutendsten englischen Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Sein Einfluss auf die Bildhauerkunst seiner Zeit ist vergleichbar mit Auguste Rodin, Alberto Giacometti und Wilhelm Lehmbruck.