Im goldenen Schnitt

  
Objekt: Im goldenen Schnitt
Standort: Baseler Arkaden
Stadtteil: Innenstadt
Künstler: Bury, Claus
Material: Holzkonstruktion
Entstehung: 2004
Aufstellung: Mit der Einweihung der beiden Neubauten
Mit der Einweihung der beiden Neubauten "Oval" und "Baseler Arkaden" (2004) am Baseler Platz ist durch ihre vielfältige Nutzungsmischung aus Läden, Gastronomie, Büros und Wohnungen wieder urbanes Leben eingekehrt. Durch die beiden Neubauten  kam es zu einer Aufwertung dieser städtebaulichen Situation. Der Platz liegt zwischen Friedensbrücke und Hauptbahnhof und markiert das südliche Tor zur Innenstadt. Zwischen diesen beiden Gebäuden auf dem Platz Baseler Arkaden steht seit seiner Einweihung die von Claus Bury geschaffene Skulptur "Im goldenen Schnitt" (2004). Es ist eine Holzkonstruktion in der Größe 740 x 80 x 340 cm. Bury hat sich bei der schlanken Skulptur nach den Vorgaben und Proportionen des von den Architekten Albert Speer und Partner entworfenen Ensembles orientiert, die Höhe und Breite den Stützpfeilern entnommen. Mit einer leichten Drehung der Position spielt er mit der Öffnung des Raumes.