Hoher Brunnen

  
Objekt: Hoher Brunnen
Standort: Berger Straße/Bornheim
Stadtteil: Bornheim
Künstler: Hoffmann, Philipp Jakob
Material: Roter Sandstein
Entstehung: 1827
Aufstellung: Einweihung am 9.12.1827. Anlass war die Fertigstellung der neuen Wasserleitung mit dem Anschluss an den Hauptbrunnen.
In der Berger Straße, in dem seit 1877 eingemeindeten Frankfurter Stadtteil Bornheim, steht ein klassizistischer Pumpenbrunnen als Obelisk mit einem Wassertrog. Er wurde mit einem Festakt am 9. Dezember 1827 eingeweiht. Der Anlass war die Fertigstellung der neuen Wasserleitung mit dem Anschluss an den Hauptbrunnen. Etwa 50 Jahre lang wurde dieser Stadtteil damit versorgt. 1878 hatte der Brunnen ausgedient, und das Wasser wurde über die Wasserversorgung aus dem Vogelsberg abgedeckt. Außer der Inschrift:
ERBAUT AUF KOSTEN DER GEMEINDE BORNHEIM 1827
sind die Namen der Beigeordneten, der Mitglieder des Gemeindeausschusses und der Name des damaligen Bürgermeisters
PHILIPP ADAM RÜHL
eingraviert. Der Brunnen-Entwurf stammt von P.J. Hoffman.