Schulz, Olga

* 06.08.1981 Marbach/N
lebt und arbeitet in Frankfurt am Main

Die Künstlerin Olga Lilly Schulz wurde am 6. August 1981 in Marbach/N geboren. Oktober 2001 Beginn des Studiums an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach im Fach Visuelle Kommunikation / Experimentelle Raumkonzepte bei Prof. Heiner Blum. Februar 2005 Vordiplom,  November 2008 Diplom bei Prof. Heiner Blum und Prof. Dr. Christian Janecke.

Auswahl ihrer Projekte, Ausstellungen, Stipendien und sonstiges:
November 2003 Festival Junger Talente, Februar bis April 2004 Praktikum in Südindien, April 2004 Teilnahme an der Luminale in Frankfurt am Main mit dem Projekt "Lagerfeld".  September bis November 2004 aktives Mitwirken am experimentellen Modeprojekt "Foyer Attraktiv" im Museum für angewandte Kunst (MAK) in Frankfurt am Main, Juni 2005 bis Mai 2007 Entwurf und Realisation des "Grüne-Soße-Denkmals"  im Auftrag des Umweltamtes in Frankfurt am Main.  Januar 2006 bis Juni 2007 Stipendium der Johannes-Mosbach-Stiftung, Juli 2006 bis Dezember 2007 Entwurf und Realisation einer Installation für das Casino der Mainova AG, April 2008 Teilnahme an der Luminale in Frankfurt mit dem Projekt "Grüne-Soße-Denkmal", Mai bis August 2008 Freizeitinstallation auf einer ehemals industriellen Hafeninsel für die Stadtwerke Offenbach Holding GmbH (SOH), November 2008 Erlangung des Grades Diplom-Designerin im Bereich Experimentelle Raumkonzepte, November 2008 bis September 2009 Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Seit September 2008 Aufbaustudium an der Glasgow School of Art in Glasgow/Schottland.