Mack, Heinz

* 08.03.1931 Lollar/Hessen
  lebt und arbeitet in Mönchengladbach

Der Bildhauer und Maler Heinz Mack besuchte 1950-1956 die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf und absolvierte ein Studium der Philosophie in Köln. 1957 gründete er mit Otto Piene die Gruppe ZERO. Danach schuf er 288 druckgrafische Werke. Sein Oeuvre besteht außerdem aus zahlreichen Lichtreliefs, Skulpturen, Bildern und Veröffentlichungen. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland sind Bestandteile seiner Biografie. Mack hat weitere Plätze gestaltet, zum Beispiel 1982 den Platz vor dem Hochhaus der Landesversicherungsanstalt in Düsseldorf , 1989 den Platz der Deutschen Einheit an der Berliner Allee in Düsseldorf und den Platz "Piazetta" der die neuen Museen in Berlin verbindet.