Meier, Richard

* 12. 10.1934 Newark/New Jersey
  lebt und arbeitet in New York

Der Architekt und Designer Richard Meier studierte an der Cornell University in New York und arbeitete danach mit Davis, Brody & Wisniewski; Skidmore, Owings & Merrill und für Marcel Breuer & Associates. 1963 eröffnete er in New York sein eigenes Büro "Richard Meier & Associates". Meier wurde 1984 mit dem Pritzker Prize für den Entwurf des J. Paul Getty Museums 1997 in Los Angeles ausgezeichnet. Assistenz-Professur 1963-73 Cooper Union New York; 1963-67 Lecturer/Critic an verschiedenen Universitäten; 1975-77 Professor an derYale University und 1977 in Harvard. Zu seinen Werken zählen Stadthallen, Gerichtsgebäude, Firmensitze und Privathäuser. Berühmt wurde er mit seinen Entwürfen für Museen. Für Allessi und Walter Knoll entwarf er zahlreiche Design- und Kunstobjekte.