LeWitt, Sol

* 09.09.1928 Hartford/Connecticut (USA)
+ 08.04.2007 in New York
  lebte und arbeitete in Chester/Connecticut und in Spoleto/Italien

Sol LeWitt besuchte von 1945-1949 die "Syracuse University", siedelte 1953 nach New York und studierte an  der "Cartoonist and llustrators School". Er arbeitete zunächst von 1960-1965 als Grafiker und Designer für das "Museum of Modern Art". Von 1964-1967 unterrichtete er an der "Museum Art School", und unterrichtete bis 1976 an verschiedenen Kunstschulen und der "University New York". 1976 gründete er einen Buch- und Vertriebsladen "Printed Matter". Inspiriert wurde er von dem Konstruktivismus der lassischen Moderne, des Bauhaus und der holländischen "De Stijl-Bewegung". Seine ersten flächigen Boden-, Wandarbeiten und geometrischen Skulpturen entstanden 1962. Seit 1963 kreierte er seinen eigenen Stil mit geometrischen Reliefs, Kastenformen und Wandstrukturen. Zu seinem Gesamtwerk zählen auch Wandbilder, Drucke und Bücher.